Furioser Start der Tage der Poesie in Sachsen – “Duo Stellmäcke”
Auftakt der 4. „Tage der Poesie in Sachsen“ der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e.V. 

Mit „Opa hat Geburtstag“ begeisterte am gestrigen Weltkindertag das Duo „Stellmäcke“ 150 Kinder auf dem Rittergut von Großpösna. Gastgeber der Veranstaltung, war das sozio-kulturelle Zentrum KuHstall e.V., dessen Motto „Kultur für alle und Kultur von allen“ an diesem Tag vor allem den Kindern galt, die bei vielen Liedern gemeinsam mit „Stellmäcke“ einen hundertstimmigen Chor bildeten.  

Bevor sich am kommenden Freitag das Angebot erneut an Schülerinnen und Schüler richtet, laden wir heute um 19 Uhr in die Stadtbibliothek am Wilhelm-Leuschner-Platz zur Lesung aus der LEIPZIGER LYRIKBIBLIOTHEK und morgen in Literaturhaus Leipzig (Beginn 19.30 Uhr) zu „30 Jahre – 30 Liebesgedichte“ ein.

Foto: Gustav Franz

Liebe Mitglieder, lieber Interessenten!
Der Flyer der 4. „Tage der Poesie in Sachsen“ mit Angaben zu Rahmenprogramm und Tagung steht zum Download bereit..Kartenreservierungen für die kostenpflichtigen Veranstaltungen und Anmeldungen für Tagung (jeweils ermäßigt für Mitglieder) und „Offene Lesebühne“ sind jetzt noch möglich. Bitte melden Sie sich unter tagederpoesie@web.de bis zum 22.9.22 verbindlich an.

Das Programm der 4. Tage der Poesie in Sachsen: